Kennen Sie die Scheurebe?

Wenn Sie nein sagen, dann ist das weder aussergewöhnlich noch eine Wissenslücke. Die 1916 gezüchtete, also hundertjährige Weissweinsorte ist eine Kreuzung aus dem Riesling und der Buketttraube und wenig bekannt. Bei uns finden Sie sie auf unserer Weinkarte – vielleicht. Es könnte nämlich gut sein, dass diese Weine bereits ausverkauft sind. Keine Sorge: Sie finden auf der Karte noch manch andere Spezialität.

Die Scheurebe ist ein Musterbeispiel, wie die Familie Inniger den Wein auswählt und einkauft. Wir besuchen den Weinbauern Marc Ramu in Genf jedes Jahr wie alle unsere Schweizer Lieferanten und suchen nach Trouvaillen: Vergessene Rebsorten, liebevoll gepflegte Spezialitäten und qualitativ hochstehende Rebensäfte. Da kann es gut sein, dass wir von einem Wein nur kleine Mengen erhalten. Generell ist es uns ist wichtig, zu den oft «kleinen» Weinbauern einen persönlichen Kontakt zu pflegen.

Unsere Weinkarte besteht auch aus ausländischen Weinen. Diese beziehen wir von ausgewählten Händlern, die ihre Tropfen nach denselben Prinzipien auswählen wie wir. Nur der persönliche Kontakt und ein gutes Qualitätsbewusstsein garantieren die perfekte Gaumenfreude für den Gast.

Auf der reichhaltigen Weinkarte können sie selber auf Entdeckungstour gehen und einen Ihnen mundenden Wein auswählen. Wir geben Ihnen dabei gerne Empfehlungen. Eine weitere Möglichkeit: Sie können eine sogenannte Weinbegleitung ordern. Dann servieren wir Ihnen zu jedem Gang den passenden Wein.

Wir wünschen Ihnen mit unseren Weinen viel Spass!

Weinkarte ansehen